Silberschmuck kann leicht anlaufen. Die Verwendung von Hausmitteln wird seine Schönheit und seinen Glanz wiederherstellen.

Legen Sie Ihren Silberschmuck in einen Topf mit kochendem Wasser und Backpulver. Rühren Sie die Lösung, bis Blasen entstehen.

Spülen Sie den Schmuck mit kaltem Wasser ab und trocknen Sie ihn mit einem fusselfreien Tuch. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der Schmuck glänzend und frei von Anlauffarben ist.
Backpulver

Die milden abrasiven Eigenschaften von Backpulver können dabei helfen, hartnäckige Flecken zu entfernen. Es eignet sich gut für Schmuckstücke aus Sterlingsilber, jedoch nicht für andere Silberformen oder mit Edelsteinen besetzte Stücke (da die Steine durch Scheuern zerkratzt werden könnten).

Um Backpulver zu verwenden, legen Sie ein Tablett oder eine Schüssel mit Aluminiumfolie aus und legen Sie Ihre Silbergegenstände hinein. Achten Sie darauf, dass sie in Wasser getaucht sind. Geben Sie kochendes Wasser und einen Esslöffel Backpulver in das Tablett. Beobachten Sie, wie es blubbert und sprudelt, eine Reaktion, die schließlich den Anlauf von Ihren Silbergegenständen entfernt.

Wenn Ihre Artikel leichte Kratzer oder Mattheit aufweisen, stellen Sie eine Paste aus Natron und lauwarmem Wasser her und reiben Sie die Paste vorsichtig über die betroffenen Stellen. Ein weiches Tuch oder eine Zahnbürste helfen dabei, schwer zugängliche Spalten zu erreichen. Spülen und trocknen Sie Ihr Silber. Wiederholen Sie den Vorgang nach Bedarf, um Ihrem Silber wieder seinen Glanz zu verleihen. Dieses Hausmittel ist für die meisten Materialien unbedenklich, aber vermeiden Sie die Kombination mit Salz und Essig, da dies zu Schäden an Ihrem Schmuck führen kann.
Zitronensaft

Zitronensaft ist ein weiteres Grundnahrungsmittel für den Haushalt und kann Anlauf- und Hartwasserflecken von Silberschmuck entfernen. Dieses natürliche Oxidationsmittel wirkt auch als Chelatbildner und spaltet die Verbindungen auf, die das Anlaufen verursachen. Verwenden Sie frischen oder abgefüllten Zitronensaft, um Ihren Silberschmuck zu reinigen. Um ein Zerkratzen weicherer Steine zu vermeiden, verwenden Sie zum Auftragen der Lösung ein weiches Tuch anstelle Ihres Fingers.

Ein weiterer beliebter Haushaltsreiniger, Essig, ist zu säurehaltig, um Silber oder weichere Metalle sicher zu reinigen. Das Einweichen von Silber in Essig kann das Stück beschädigen und Steine lösen oder die Oberfläche des Gegenstands verätzen.

Ketchup kann auch als nicht scheuernde, sanfte und wirksame Methode zur Entfernung hartnäckiger Anlauffarben von Silber verwendet werden. Sprühen Sie das Gewürz einfach auf ein weiches Reinigungstuch und reiben Sie es auf Ihre Schmuckstücke. Sie können Ihr Silber auch etwa eine Stunde lang in eine Schüssel mit Ketchup tauchen. Diese Methode funktioniert am besten auf glatten Oberflächen, Sie können Ketchup jedoch auch mit einer Zahnbürste in kleine oder detaillierte Bereiche einarbeiten.
Olivenöl

Das Öl in Oliven ist ein natürlicher Entfetter, sodass es dabei helfen kann, Schmutz zu entfernen und Ihren Silberschmuck zum Glänzen zu bringen. Geben Sie eine halbe Tasse Zitronensaft und einen Teelöffel Olivenöl in eine Schüssel und tauchen Sie Ihr Silberstück in die Lösung. Reiben Sie es anschließend mit einem weichen Tuch ab, bis es wieder zu glänzen beginnt.

Ein weiteres Hausmittel zum Reinigen von Silber ist Tomatenketchup, der über den nötigen Säuregehalt verfügt, um Anlauffarben und Rost zu zerstören. Geben Sie zur Verwendung etwas Ketchup in eine Schüssel und legen Sie Ihren Silberschmuck hinein. Schrubben Sie schwer zugängliche Stellen mit einer Zahnbürste ab und spülen Sie sie anschließend mit Wasser ab, bevor Sie sie mit einem weichen Tuch trocknen.

Wenn Sie weder Zitronen noch Essig zur Hand haben, versuchen Sie, Ihren Silberschmuck mit etwas verdünnter Zahnpasta zu reinigen. Stellen Sie nur sicher, dass es sich nicht um eine Aufhellungsformel handelt, und achten Sie darauf, den Schmuck nicht zu zerkratzen. Anschließend mit warmem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trocknen.
Weißweinessig

Silberschmuck ist ein schönes Accessoire, kann aber auch Körperöle, Make-up, Schmutz und Keime anziehen, die dazu führen, dass er anläuft. Schmuckreiniger bekannter Marken können teuer sein, aber Essig, ein üblicher Haushaltsgegenstand, ist eine sichere und chemiefreie Alternative zum Reinigen Ihrer Silberstücke.

Kombinieren Sie weißen Essig, Backpulver und Salz in einer Schüssel, die groß genug ist, um Ihre Silberstücke darin einzutauchen. Fügen Sie das Silber hinzu und lassen Sie es eine Stunde lang einweichen. Mit kaltem Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trocknen.

Alternativ können Sie das gleiche Rezept verwenden, aber das Backpulver durch Teebaumöl ersetzen. Tragen Sie die Reinigungsmischung auf eine Zahnbürste auf und schrubben Sie alle hartnäckigen Anlaufstellen, spülen Sie sie dann mit warmem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem Tuch. Das natürliche ätherische Öl im Teebaumöl hat einen frischen Duft und ist ein starkes Desinfektionsmittel. Diese Methode eignet sich besonders gut, um starken Anlauf zu entfernen und Ihren Schmuck wieder zum Glänzen zu bringen. Es wird jedoch nicht für empfindliche oder strukturierte Silberstücke empfohlen.silberschmuck reinigen hausmittel